Buchweizenbrot (gf)

Buchweizenbrot (gf)

Jeder, der kein Gluten darf, weiß, wie schwierig es ist, gutes Brot zu bekommen. Ich habe mich in den letzten 1,5Jahren auch durch so einiges gekostet und viel selbst ausprobiert. Als ich dann auf das kochtrotz Buch „Genial glutenfrei Backen“ gestoßen bin, habe ich die dort beschriebene Lievito Madre (Mutterhefe) -dort wo ich wohne ugs. „Dampfl“ genannt- ausprobiert und seither backe ich Brot nur noch damit. Das Brot wird so unglaublich gut, man merkt fast keinen Unterschied zu glutenhältigen Varianten.

Das Dampfl habe ich nun seit Dezember vorigen Jahres durchgängig im Einsatz. Hergestellt habe ich es aus Dattel-Hefewasser und Mais- und Reismehl. Wie ihr Hefewasser und anschließend Lievito Madre herstellt, findet ihr am Blog von kochtrotz, oder ihr kauft das geniale Buch.

Ich verrate euch heute, wie ich mein Lieblingsbrot herstelle:

Zutaten:

  • 50g Lievito Madre (LM)
  • 1/2 TL Trockenhefe (oder weglassen, dann aber längere Gehzeit einplanen)
  • 250g Buchweizenmehl (Kärntner Hadnmehl)
  • 50g Maisstärke
  • 100g Maismehl
  • 50g Kürbiskerne
  • 50g Leinsamen geschrotet
  • 10g Chiasamen gemahlen
  • 1 EL Brotgewürz
  • 1 TL Salz
  • 500g Wasser

Die Chiasamen fein mahlen, dann alle trockenen Zutaten inkl. LM in einem Food Processor vermengen, dann das Wasser bei laufendem Gerät dazu geben. Solange rühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.

Den Teig in eine Schüssel geben, deren Boden mit Mehl bedeckt ist. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 2 h gehen lassen, bis sich das Volumen vergrößert hat.

Eine feuerfeste Form mit Backpapier auskleiden und den Teig Kopf über hineinstürzen.

Das Brot im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad abgedeckt (z.B mit Teller) 25 min backen, dann Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 20 min backen. Abschließend den Deckel runtergeben und weitere 10-15 min bei gleicher Temperatur fertig backen.

Das Brot sofort aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Das abgekühlte Brot bewahre ich in Bienenwachstüchern auf, so trocknet es nicht so schnell aus.

Glutenfreien Appetit

GREENiki

Ein Gedanke zu „Buchweizenbrot (gf)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s