Zichorie de Catalogne mit Maniok Pommes

Zichorie de Catalogne mit Maniok Pommes

Zugegeben, dieses Gericht klingt etwas ausgefallen, und in der Tat zählen Zichorie und Maniok nicht zu den österreichischen Standardgemüsesorten, doch es lohnt sich, auch mal etwas anderes auszuprobieren. Und der große Vorteil dieses Gerichts ist Allergikerfreundlichkeit (Low FODMAP).

Zutaten:

  • 1 x Zichorie de Catalogne
  • 1 x Maniokwurzel
  • Öl
  • Pfeffer oder Galgant
  • Bertram
  • Knoblauchöl
  • Salz
  • Semmelbrösel (glutenfrei)

Zubereitung:

Die Maniokwurzel schälen, den mittleren Teil (eine Art Strunk) entfernen und in Stifte schneiden. Die Stifte ca 15 bis 20min kochen, sie sollten weich sein, aber nicht zerfallen.

Die (oder den? ich weiß nicht ob dieses Grünzeugs ein er oder eine sie ist 🙂 ) Zichorie waschen, in 5-8cm lange Stücke schneiden und in einer Schmorpfanne zusammen mit Knoblauchöl und allen Gewürzen ca. 20min dünsten.

Die gekochten Maniokstücke ca. 10min in einer Heißluftfritteuse braun backen, zeitgleich die Semmelbrösel in Olivenöl erwärmen.

Das gedünstete Zichoriegemüse mit den Semmelbröseln und den Maniok Pommes servieren.

Grüne Grüße

GREENiki

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Zichorie de Catalogne mit Maniok Pommes

Schreibe eine Antwort zu smellslikemyspirit Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s