oo Oster Pralinen (vegan) oo

oo Oster Pralinen (vegan) oo

Selbstgemachtes kommt immer gut an. Umso mehr, wenn es gut schmeckt und schön aussieht. Ein weiterer Vorteil ist, dass man auf alle speziellen „Bedürfnisse“ Rücksicht nehmen kann und nicht auf die oft eingeschränkte Auswahl im Supermarkt angewiesen ist. Aus all diesen Gründen sind diese veganen, palmölfreien Rohkost Eier Pralinen entstanden.

Zutaten für 30 Stk.:

  • 200g Cashews (oder andere Nüsse)
  • 2 EL Flohsamen
  • 2 EL Kakaobutter
  • 12 Datteln
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 EL Kokosmus oder Kokosöl (etwas weniger)

Verzierung:

  • Kokosraspel zum Wälzen
  • Optional grünes Smoothie Pulver zum Einfärben der Kokosraspeln
  • Pralinen Papierförmchen
  • Schokolade (2 Rippen)
  • 1 EL Kokosöl
  • Zuckerdeko nach Belieben

Die Cashews klein hacken und mit den restlichen Zutaten zu einer Masse mixen. Aus 1 TL großer Menge eine eiförmige Praline formen und diese in Kokosraspeln wälzen. Die Schokolade mit dem Kokosöl langsam schmelzen.

Die Kokoseier in die Papierförmchen geben, damit diese nicht umfallen, kann man Kokosraspeln in den Boden der Förmchen geben. Die Eier mit dem Schokoguss bedecken und mit Zuckerdeko bestreuen.

Wenn man Plastikfolie meiden möchte kann man die Pralinen in einem Einmachglas verschenken. Für den besseren Halt kann man am Boden ein paar Papierstreifen (als Ostergras) hinein geben.

Schone Ostergrüße

GREENiki

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „oo Oster Pralinen (vegan) oo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s