Apfelkuchen (rohvegan)

Apfelkuchen (rohvegan)

Also dieser Kuchen ist ohne quasi allem:

  • zuckerfrei (nur Fruchtzucker)
  • laktosefrei
  • kaseinfrei
  • glutenfrei
  • erhitzungsfrei
  • eifrei

aber nicht geschmacksfrei 🙂

Im Gegenteil, weil er nicht gebacken wird bleibt der Geschmack der Zutaten komplett erhalten.

Teig:

  • 100g Cashew Kerne
  • 50g Sonnenblumen
  • 50g Haferflocken (glutenfrei)
  • 3 EL Kakaopulver
  • 15 Datteln
  • Pflanzenmilch oder Rum

Alle Zutaten in einer starken Küchenmaschine (z.B. ipoh) zu einem kompakten Teig mixen. Wenn er zu trocken ist, etwas Pflanzenmilch oder Rum beifügen, ist er zu nass, noch etwas mehr Haferflocken rein geben.

Die Masse in eine Backform „drücken“ und ins Gefrierfach geben.

Creme:

  • 300g Cashews
  • 30g Goji Beeren
  • 50g Kakao Butter
  • 2 Äpfel
  • 6 Datteln
  • 3 EL Chia Samen
  • Zimt
  • 1 EL Maca Pulver

Die Cashews mit den Goji Beeren in einem Hochleistungsmixer (ab Drehzahl 29.000) fein mahlen, dann die Datteln und die entkernten Äpfel dazu geben. Anschließen noch die Chia Samen und die Kakaobutter dazu geben. Alles so lange mixen bis eine cremige Masse entsteht.

Die Creme auf den kalten Rohkostboden verteilen und 2-3h tiefkühlen.

Im Kühlschrank aufbewahren!

Süße Grüße

GREENiki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s