>> Tomatenanzucht im März <<

>> Tomatenanzucht im März <<

Im März wird es Zeit, Tomatensamen einzusetzen, um dann im Mai schön große und kräftige Tomatenpflanzen für das Einsetzen im Garten zu haben.

Man benötigt:

>> Tomaten Saatgut, entweder gekauftes oder selbst genommene Tomatensamen. Die Samen halten sich ein paar Jahre.

>> Anzuchterde, am besten bio und wenn möglich torffrei/torfreduziert. (Es geht auch mit normaler Gartenerde).

>> Anzuchtgefäße: Plastikschalen, Verpackungen, Joghurtbecher, Klopapierrollen, PET Flaschen …

>> Löffel, Kugelschreiber, Beschriftungsmaterial…

Und so wird es gemacht:

In den Boden der Gefäße Löcher rein machen (siehe Chili Anzucht), die Gefäße mit Erde füllen, dann mit mind. 1cm Abstand die Samen auf der Erde verteilen. Die Samen mit einer dünnen Erdschicht bedecken, vorsichtig angießen und idealerweise mit einem durchsichtigen Deckel abdecken, so erhält ihr eine Art Gewächshaus.

Die Erdschalen an einem warmen Ort lagern (evtl. in Heizungsnähe) und schön feucht halten, nach 1-2 Wochen sollten die ersten Keime sprießen, dann brauchen sie nicht mehr ganz so warm.

Beschriften nicht vergessen!!!

Grüne Grüße

GREENiki

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu „>> Tomatenanzucht im März <<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s